Espresso bei Sickel & Team zum Thema Online Training

online Training Sickel Team

Online Training gilt als die Revolution im Bildungswesen. Nie zuvor war es so einfach, ein komplettes Team ohne großen Aufwand an einen virtuellen Tisch zu bekommen und weiterzubilden. Unser Trainer Andreas Oberländer erläutert im Dialog mit Herrn Christian Sickel, welche Vorteile das Online Training bietet. Erkennen auch Sie das Potenzial für Ihr Unternehmen!

  1. Was versteht man unter Online Training?
  2. Ist es sinnvoll klassisches Training mit und Online Training zu verknüpfen?
  3. Maßnahmen nach dem Präsenztraining
  4. Die Vorteile von Online Training
  5. Die Kehrtseite der Medaille

Was versteht man unter Online Training?

Andi, Du bist bei uns für Trainingskonzepte, Formate und die Trainer „verantwortlich“. Was muss sich ein Kunde unter einem Online Training vorstellen?

Vereinfacht gesagt ist ein Online-Training zunächst einmal ein klassisches Training, das online durchgeführt wird. Hierzu gibt es unterschiedliche Plattformen. Wir haben uns für ein System entschieden, bei dem wir methodisch abwechslungsreich arbeiten können. So bleiben die Teilnehmer „am Ball“. Gruppenarbeiten sind in ähnlicher Form möglich, wie im Seminarraum. Technisch haben wir darauf geachtet, dass die Einwahl leicht funktioniert und alle Funktionen intuitiv bedienbar sind, so dass die Technik keine Hürde ist.

Trainer Sickel-Team

Ist es sinnvoll klassisches Training mit online Training zu verknüpfen?

Gerade der Mix aus Online und Offline ist der große Vorteil. Den direkten Kontakt zu Menschen kann man digital kaum ersetzen. Aber: In der richtigen Dosis mit dem passenden Gesamtkonzept sind Online Trainings die ideale Ergänzung, um Lern- und Umsetzungsfortschritte konsequent zu unterstützen. Zumal der Aufwand bei Online für die Teilnehmer deutlich geringer ist. Unsere international tätigen Kunden nutzen das beispielsweise, um nach einem Präsenz Training die Nachhaltigkeit sicher zu stellen oder einzelne Teilnehmer nach zu schulen. Der Vorteil ist, dass nicht immer ein ganzes Vertriebsteam aus allen Ländern anreisen muss. Auch können wir die nachgelagerten Online Trainings gut an die unterschiedlichen Wissensstände anpassen.

Maßnahmen nach dem Präsenztraining

Kannst Du uns einmal ein Themenbeispiel für Maßnahmen nach einem Präsenztraining geben?

Gerne. Bei einem Kunden aus der Maschinenbaubranche haben wir nach der Präsenzschulung gemeinsam mit dem Head of Sales folgende Fragen gestellt und in mehreren Online Modulen bearbeitet:

  • Wie performen die einzelnen Sales Teams im Moment (nach Region, nach Teams, etc.)?
  • Was sind die Erfolgsrezepte bei den Teams, die gut performen?
  • Was sind die Hindernisse bei den Teams, die unter-performen?
  • Welche Maßnahmen wurden bereits ergriffen, um die Leistung zu unterstützen?

Daraus sind diese Themen entstanden:

  • Startsessions mit bis zu 8 Mitarbeitern, unterteilt nach Regionen -> Ist-Stand aufnehmen, Best Practice vermitteln, konkrete To Dos „jetzt“! (ca. je 3 Stunden)
  • Simulationen / Rollenspiele Online Sales: Sessions mit 3 Mitarbeitern. Vermitteln der Vorgehensweise und konkrete Übungen (live). (Ca. je 1,5 Stunden)
  • Follow Up: So hat mein Online Selling funktioniert. Diese Unterstützung brauche ich noch. Jede Gruppe nochmals in Runde 2. Aufnahme von Preisverhandlung in den Szenarien. (ca. je 1,5 Stunden)
  • Dann Besprechung mit dem Head of Sales und den Sales Leadern zum Status Quo und sinnvolle weitere Webinare / Online Trainings.

Die Vorteile von Online Training

Wo siehst Du die großen Vorteile von Online-Trainings?

Über die rein wirtschaftlichen Vorteile wie den Entfall von Anreise- und Übernachtungskosten, kein Zeit-Invest für An- und Abfahrt sowie entfallende Tagungspauschalen in Hotels haben wir ja schon gesprochen.
Online Formate machen es einfach, ein komplettes Sales Team schnell und unkompliziert an einen (virtuellen) Tisch zu bekommen. Gerade dann, wenn schnelle Reaktionszeiten erforderlich sind und / oder die Nachbetreuung eines Trainings logistisch aufwändig wird, sind Online-Formate die optimale Lösung. Schön ist auch, dass Inhalte digital schnell geteilt werden können, was gerade dann von Vorteil ist, wenn Leistungen, Services und Produkte im Sales nicht allzu erklärungsbedürftig sind. Die Teilnehmer hingegen schätzen sehr, dass sie in ihrer gewohnten Umgebung sind und einfach und unkompliziert an Bord geholt werden.

Die Kehrseite der Medaille

Und die andere Seite der Medaille?

Online Trainings erfordern eine hohe Aufmerksamkeit – für die Teilnehmer ebenso wie für den Trainer. Alle 60 Minuten ist ein kurzer Break sinnvoll, um die Teilnehmer nicht zu verlieren und die Konzentration hoch zu halten. Weiter ist es wichtig im Vorfeld zu überlegen, welche Inhalte, Instrumente und Ansprüche an Verhaltensänderungen zu einem Online Format passen.

Grundsätzlich gilt: Je erklärungsbedürftige die Inhalte sind, desto wichtiger wird der persönliche Kontakt. Für mich als Trainer ist der direkte Kontakt zu Menschen nicht zu ersetzen. Dadurch kann ich auch intensiver feststellen, wer an welcher Stelle noch Unterstützung braucht. Besonders im persönlichen Kontakt kann ich „schwächere“ Teilnehmer besser fördern, was im Online Training schwieriger ist.
Abgesehen davon sind wir als Menschen soziale Wesen und auch der informelle Kontakt untereinander, zum Beispiel in den Pausen, geht bei Online-Formaten in großen Teilen verloren. So wird die richtige Mischung aus Off- und Online Bausteinen zur entscheidenden Frage.

Was haben Du und das Trainer Team künftig vor in Sachen Online Training bei Sickel & Team?

Wir werden unsere Online Formate weiter entwickeln und diese konsequent dort ausbauen, wo sie Mehrwerte für unsere Kunden bringen.

Möchten auch Sie Ihr Team durch Online Training weiterbilden? Dann kontaktieren Sie uns jetzt, wir informieren Sie gerne über unser umfangreiches Angebot!